Kurssuche
Datum von
 
Datum bis
 
STANDORTE
VorarlbergTirolSalzburgOberösterreichKärntenSteiermarkNiederösterreichWien
Kursprogramm bestellen
Bundesland wählen
 
 
 
 
 
 
 

KURSINFO

Thermische Bauteilaktivierung (TBA)

Termin:
13.12.2017
Ort:
BAUAkademie Wien (Laxenburgerstraße 28, 2353 Guntramsdorf)
Preis:
270,00 EUR
Kurs-Nr.:
10533017

Energieeffizienz und Nachhaltigkeit: Was zeichnet zukunftssichere Gebäude aus, die sowohl in der Errichtung als auch im Betrieb energieeffizient und nachhaltig sind? Übersicht Gebäudesysteme, Best Practice – Beispiele.
Bauphysik: Anforderungen an die Gebäudehülle, Bauphysik für TBA – Strahlungsanteile, Speichermassen, Sommer- und Winterbetrieb.
Baukonstruktion: Bauliche Voraussetzungen für den Einsatz der TBA, Hinweise für Bauausführung.
Gebäudetechnik: Übersicht Heizungssysteme, Heizungssysteme mit besonderer Eignung für TBA.
Wirtschaftlichkeit: Vergleich mit anderen Systemen, Vor- und Nachteile des Systems, Rahmenbedingungen,
Vergleich Speicherkosten.
Bauplanung und Baumanagement: Ausschreibung und Kalkulation Kostenschätzung für die Errichtungs- und Betriebskosten des Systems, Inbetriebnahme und Übergabe.

Ziel:
Die Teilnehmer/-innen sind in der Lage, das Prinzip der TBA dem Kunden/der Kundin zu erklären, die thermische Bauteilaktivierung in Wohn- und Geschäftsbauten umzusetzen,die dazu erforderlichen
Berechnungen zu verstehen und zu interpretieren, sowie die für die Ausführung der TBA erforderlichen Arbeiten im eigenen Gewerk auszuschreiben und zu kalkulieren.
Allgemein:
Die thermische Bauteilaktivierung, eine Technologie, bei der massive Bauteile zur Heizung und Kühlung eingesetzt werden, findet zunehmend Interesse. Diese Technologie ermöglicht die effiziente Speicherung
von erneuerbarer Energie, verbunden mit hoher Behaglichkeit. Jetzt sind Baumeister und Energieplaner
gefragt, optimale, individuelle Projektlösungen zu erarbeiten und umzusetzen.

Zielgruppe:
Baumeister/-innen, Bauträger/-innen, Bauleiter/-innen.

Nutzen:
Die erfolgreiche Teilnahme am Seminar berechtigt zur Verlängerung einer bestehenden klimaaktiv-
Kompetenzpartnerschaft bzw. wird auf den Erwerb einer neuen Kompetenzpartnerschaft angerechnet.

Bemerkung:
Anmeldeformular